user_mobilelogo

Vertretungsplan

button vertretungsplan

Termine

----------------------------------

23. September 2020

Klausur LK A - 1. u. 3. Semester

----------------------------------

23. September 2020 - 16.00 Uhr

Fachkonferenzen: Ma, D, Eth.

----------------------------------

23. September 2020 - 18.00 Uhr

1. Elternstammtisch

----------------------------------

25. September 2020 - 14.15 Uhr

Nachschreibetermin Sek I u. II
----------------------------------

29. September 2020 - 16.00 Uhr

AG "Be Siemens!"
----------------------------------

30. September 2020

Klausur LK B - 1. u. 3. Semester

----------------------------------

01. Oktober 2020 - 16.00 Uhr

AG Ganztag
----------------------------------

02. Oktober 2020 - 14.15 Uhr

Nachschreibetermin Sek I u. II
----------------------------------

07. Oktober 2020 - 16.00 Uhr

AG Begabtenförderung
----------------------------------

08. Oktober 2020 - 16.00 Uhr

AG Essensausschuss
----------------------------------

09. Oktober 2020 - 14.15 Uhr

Nachschreibetermin Sek I u. II
----------------------------------

Englische Vorstellung

Schulblog

Schulkleidung

Berufs- und Studienorientierung

Benutzermenü

Die Schulkonferenz hat eine Änderung der Hausordnung beschlossen. (Die neue Regelung ist fett gedruckt)

12. Die Nutzung mobiler Geräte (Handy, iPod, (Kinder-)Uhren mit Abhörfunktionen etc.) ist in den Pausen und Freistunden erlaubt. Das Spielen von Handy-/Online-Games ist den Schüler*innen der Sek I in den Pausenzeiten nicht gestattet.

Es dürfen keine Foto-, Film- oder Tonaufnahmen gemacht werden. Zu keiner Zeit darf von den mobilen Geräten eine Belästigung ausgehen. Grundsätzlich ist die Benutzung von Handys und anderer technischer Geräten in den Unterrichtstrakten (A, B, C, D, Fachhaus und Sportanlagen) nicht mehr gestattet. Die Nutzung ist weiterhin auf dem Schulhof, in der Glashalle, im Mobilbau sowie in der Mensa erlaubt.

Bei unerlaubter Nutzung werden die mobilen Geräte bis zu einer Woche eingezogen und im Tresor der Schule deponiert. Über die Dauer entscheidet die Schulleitung. Dabei orientiert sich diese an der Schwere des Verstoßes sowie daran, ob es sich um einen Wiederholungsfall handelt.