user_mobilelogo

Vertretungsplan

button vertretungsplan

Schulblog

Termine

----------------------------------

18. Juni 2018 - 12.00 Uhr 

Aushang Prüfungsplan

----------------------------------

20. Juni 2018 

zusätzl. mündl. ABI Prüfungen

----------------------------------

22. Juni 2018 - 18.00 Uhr 

Abiturentlassungsfeier - Aula

----------------------------------

27. - 29. Juni 2018 

Projekttage

----------------------------------

02. Juli 2018 - ganztags 

Wandertag / Aufräumtag

----------------------------------

03. Juli 2018 - ganztags 

Spiel und Sportfest

----------------------------------

03. Juli 2018  

letzter Schultag

1. Std. Klassenlehrer

2. Std. Schulgemeinde

3. Std. Zeugnisausgabe

----------------------------------

 

 

 

Schulkleidung

Benutzermenü

Eldia 2Am Freitag, dem 20.10.2017 feierten die Spanischkurse der 10. Klassen den "Día de Muertos" (Tag der Toten). El Día de Muertos  ist ein mexikanischer Feiertag, der den Verstorbenen gewidmet ist. Nach mexikanischem Glauben besuchen die Toten einmal im Jahr, von Ende Oktober bis Anfang November, die Lebenden und kehren zu ihren Familien zurück. Die Vorbereitungen für die Festlichkeiten beginnen in Mexiko schon Mitte Oktober. Dabei werden Häuser mit Blumen verziert, sogenannte "ofrendas" (Totenaltäre) werden errichtet, das "pan de muerto" (Totenbrot) wird gebacken und Friedhofsgräber werden mit gelben Blumen geschmückt. Von Trauer ist dabei nichts zu spüren. Das Fest wird vielmehr von Fröhlichkeit und Feierlaune geprägt.

 

Am Projekttag beschäftigten wir uns zunächst mit den Bestandteilen und Riten des Día de Muertos. Anschließend gingen wir in die Glashalle, wo wir bei mexikanischer Musik und Weihrauchduft eine "ofrenda" (Totenaltar) aufbauten. Jeder Schüler leistete seinen Beitrag indem er oder sie gelbe Blumen, Salz, Kerzen oder auch Kekse, als Ersatz für das Totenbrot, mitbrachten.

 

   Eldia 1       Eldia 3   
   

Schüler und Schülerinnen malten Bilder von Skeletten, bemalten Totenschädel, die im Kunstunterricht entstanden waren, oder schminkten sich passend zum Día de Muertos. In den Pausen kamen die Schüler aus verschiedenen Klassen und ließen sich bemalen oder kosteten vom „Totenbrot“. So entstand in der Glashalle eine sehr festliche und fröhliche Atmosphäre - eben typisch mexikanisch.

 

   Eldia 4       Eldia 5   
   

Bericht: Maria Nikolic und Nesrin Kus, 10b