user_mobilelogo

Vertretungsplan

button vertretungsplan

Termine

Aktuelle Termine

----------------------------------

Der Terminkalender für das

1. Halbjahr ist online!

----------------------------------

03. Oktober 2019 - ganztags

Tag der deutschen Einheit

----------------------------------

04. Oktober 2019 - ganztags

Brückentag - Unterrichtsfrei

----------------------------------

07.10. bis 18.10.2019 - ganztags

Herbstferien

----------------------------------

 

 

 

Englische Vorstellung

Schulblog

Schulkleidung

Benutzermenü

Paris 2019 1Zu nachtschlafender Zeit, aber voller Vorfreude brachen 15 Schüler und Schülerinnen aus den Französisch-Kursen von Frau Dr. Batteux und Frau Penney am Montag, den 09. September 2019, vom Bahnhof Spandau auf, um Paris zu entdecken. Nach einer durch eine Zugverspätung etwas turbulenten Anreise, kamen wir alle wohlbehalten an und machten uns sogleich auf, erste Impressionen der französischen Hauptstadt zu sammeln.

Einer der Höhepunkte folgte direkt am nächsten Tag, nämlich der Besuch unserer französischen Partnerschule, dem Collège André Malraux in Asnières-sur-Seine, einem Vorort von Paris. Hier durften unsere SchülerInnen u.a. am Unterricht in verschiedenen Fächern teilnehmen und konnten so einen anderen Unterrichtsstil kennenlernen und mit französischen Jugendlichen in Kontakt kommen. Nach einem Mittagessen in der Schulkantine wurden wir vom Bürgermeister des Ortes in seinem prachtvollen Rathaus empfangen und wiederum mit französischen Spezialitäten verköstigt.

Paris 2019 2An den folgenden Tagen bewegten wir uns per Metro und zu Fuß durch die Stadt und besichtigten vieles von dem, was Paris an Attraktionen zu bieten hat: Wir genossen den Panoramablick vom Eiffelturm, machten eine Bootstour auf der Seine, suchten und fanden die Mona-Lisa (La Joconde) im Louvre, erklommen den Hügel Montmartre mit der berühmten Kathedrale Sacré Cœur, machten einen Spaziergang über die Champs Élysées und aßen im Quartier Latin typisch französisch zu Mittag, wobei sich ein Schüler sogar an Schnecken herantraute. Nach fünf erlebnisreichen Tagen voller neuer Eindrücke aus dieser facettenreichen Großstadt fuhren wir, diesmal ohne weitere Vorkommnisse, mit dem Zug wieder in Spandau ein.

N. Penney